Hunger oder Appetit?

7. Oktober 2014, 23:34

Heute habe ich keinen Blogbeitrag im eigentlichen Sinne sondern vielmehr eine Frage, zu der mich eure Meinungen/ Einstellungen/ Gedanken sehr interessieren würden:

Wenn ihr etwas esst, seit ihr euch immer oder zumindest häufig darüber bewusst, ob ihr nun aus Hungergefühl oder aus Appetit esst? Macht ihr diese Unterscheidung überhaupt?

Bei mir ist das “Bewusstsein” über das Essen in unterschiedlichen Phasen meines Lebens sehr unterschiedlich ausgeprägt. Aber gerade in letzter Zeit habe ich versucht, mir “Appetit” wieder zu verdeutlichen (wobei ich finde, dass auch Appetit eine sehr wichtige Sache ist und durchaus mit Genuss zu tun hat).

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich an euren Überlegungen teilhaben lasst und hier rege kommentiert – ihr dürft mich übrigens auch gerne etwas fragen – ich antworte dann auch ;-)

Kommentare (4)

Foodboxen – was meint ihr?

3. August 2014, 23:13

Der Glossybox lag ein Gutschein über 20,- EUR für eine Bestellung bei “HelloFresh” bei. Kannte ich bislang noch nicht. Ausprobiert habe ich bislang ja nur die Box von Brandnooz. Diese ist mit knapp 10,00 EUR pro Monat ja relativ günstig, aber auch eher aus “Spaß” und “Neugier” interessant, nicht aus Ernährungsgründen. Es sind ja mehr Produkte, die neu gelistet werden in Supermärkten und die man genau so eventuell etwas später entdeckt hätte und die z.B. ich ansonsten größtenteils eher nicht kaufen würde.

“HelloFresh” wirbt mit “Die Revolution in Ihrer Küche” und sogar einem Preis auf der Vorderseite des Gutscheins: 4,45 EUR pro Gericht. Dies wirkt auf mich nicht unbedingt “günstig” – abgebildet ist auch nur eine Portion auf einem Teller. Lt. Flyer soll das Prozedere wie folgt aussehen:

Hellofresh2

 

1. HelloFresh erstellt “unwiderstehliche” Rezepte

2. HelloFresh kauft die exakte Menge an frischen Zutaten ein

3. Alles wird kostenlos bis an die Haustür geliefert

4. Man kocht selbst.

Auf dem Flyer steht, dass man jede Woche die HelloFresh-Box erhält, dass man pausieren oder flexibel beenden kann.

Richtig viel Info ist das noch nicht – ich schaue deshalb auf die Homepage:

dort kann man sich die Kochboxen anschauen. So z.B. die Classic und die Veggie Box. Tatsächlich bezahlt man pro Gericht. Bei der Classic Box liegt das eben bei 4,45 EUR. Auf der Bestellseite kann man eingeben, wieviele Gerichte (bzw. Zutaten für x-Gerichte) geliefert werden sollen. Der Preis gilt übrigens bei/ ab 2 Bestellungen.

Ich frage mich a) ob das nicht doch sehr teuer ist und b) für wen das in Frage kommt. Singles mit wenig Zeit in Großstädten? Leute die nicht kochen können (wobei sie ja genau das noch tun müssen)? So ganz überzeugt mich das Ganze nicht.

Was meint ihr? Kennt ihr die HelloFresh-Box? Oder andere Food-Boxen? Würde ihr Food-Boxen bestellen oder seid ihr ein klarer Gegner? Wenn ihr eine Box interessant finden würdet, welche wäre das? Evtl. eine regionale Box mit Bio-Produkten? Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Erfahrungen und Einstellungen mit mir teilt – ich selbst habe keine ganz klare Meinung bislang ;-)

Kommentare (4)