L’Occitane en Provence

12. April 2015, 9:36

L’Occitane en Provence war über einen längeren Zeitraum meine liebste Kosmetikmarke und ich habe fast ausschließlich pflegende Kosmetik dort eingekauft. Inzwischen bin ich zwar auf Clinique umgestiegen, mag die Kosmetik aus Frankreich aber dennoch sehr gerne. Umso mehr habe ich mich über das Geburtstagsgeschenk gefreut, dass mich mit einigen Artikel von L’Occitane versorgt hat:

IMG_3141

Immer alles hübsch verpackt bei L’Occitane en Provence

Bei den Farben kommen richtige Frühlingsgefühle auf! (more…)

Kommentare (0)

1 Jahr. Kein Aprilscherz. Weder 2014, noch 2015. Auf der einen Seite kommt es mir so vor, als wäre es erst ganz kurz her, auf der anderen Seite ist es jetzt schon 365 Tage her, dass das erste Posting hier erschien. Zeit für ein Resümée und natürlich auch einen Ausblick.

In den ersten Wochen und Monaten hatte ich viel Zeit für Beiträge aus den Bereichen Food, Kosmetik und Textil – so z.B. dieses Thema:

(more…)

Kommentare (1)

Spannende Testwochen mit der oben genannten Aktion liegen hinter mir. Ich habe ausführlich die vier Produkte der “Nivea Cellular Perfect Skin“-Reihe (hatte ich hier in einem separaten Blogpost ausführlich beschrieben) getestet und meine persönlichen Favoriten sind:

IMG_2939

An erster Stelle steht bei mir mit weitem Abstand die korrigierende Augenpflege – die finde ich absolut top! Wie ich mitbekommen habe, war das bei dem Test zwar das Produkt, was bei den meisten anderen eher nicht so gut bewertet wurde, aber ich komme hervorragend damit zurecht und auch ein paar Frauen, denen ich sie empfohlen habe, sind damit sehr zufrieden. (more…)

Kommentare (0)

Morgen ist schon der vorletzte Tag im Dezember 2014 und die trubelige Weihnachtszeit liegt schon hinter mir. Eine Zeit, die sich für so tolle Blogpostings geeignet hätte – leider aber viel zu wenig Zeit dafür ließ. Dabei gäbe es noch ganz vieles was daheim “auf Halde” liegt und hier gerne gezeigt und besprochen worden wäre.

Zum Beispiel das Thema “Plätzchen backen” und die Tücken die damit verbunden sind (insbesondere wenn das Backen gemeinsam mit Kindern statt findet):

IMG_2383

Oder Weihnachtsfeiern und das viele Essen im Dezember:

(more…)

Kommentare (1)

Die Christmas Edition der Glossybox

11. Dezember 2014, 0:26

Pünktlich zu Nikolaus kam die von mir heißerwartete Christmas Edition der Glossybox:

IMG_2262

Schon der Blick auf das Magazin war verlockend und dann kam die “Box”:

IMG_2264

Der erste Blick in die Box

Hier im Einzelnen die Produkte:

IMG_2265

Marsk – Mineral Eyeshado Duo Pack – Tinsel

Die Marke kannte ich bislang nur dem Namen nach. Der Mineral Eyeshadow macht einen sehr guten Eindruck – aufgetragen habe ich ihn bislang noch nicht. Man kann ihn trocken oder feucht auftragen – letzteres hinterlässt einen intensiveren Eindruck. Im Glossy Magazine gibt es noch ein Interview mit Rebekah von Marsk zu lesen.

IMG_2266

-417 Energizing Cleansing Gel

Sehr gefreut habe ich mich über das Reinigungsgel – Dead Sea Cosmetic, dass gefällt mir. Da ich derzeit noch eine Reinigungscreme von Clinique verwende, wartet das Gel noch etwas auf mich. Das Unternehmen gibt es seit dem Jahr 2003 und war mir vor der Glossybox noch völlig unbekannt. Die Kosmetikprodukte der Firma enthalten natürliche, aktive Inhaltsstoffe und beinhalten keine Konservierungsstoffe wie Parabene oder Erdöl. Das gefällt mir sehr gut!

IMG_2267

Bottega Verde – ein Primer

Den Primer von Bottega Verde – eine italienische Kosmetikfirma – kann ich sehr gut gebrauchen, damit ich nicht immer so müde und meine Haut fahl und grau wirkt. Schön finde ich, dass Bottega Verde ausschließlich in Italien produziert. Die Make-up-Base enthält Pfirsichkernöl und Vitamin E.

IMG_2268

Tony & Guy

Mein persönliches Highlight: ein Produkt von Tony & Guy. Es ist der 3D Volumiser, den ich (da mein Haar immer dünner wird) sehr gut gebrauchen kann. Kann in handtuchtrockenem oder trockenem Haar angewandt werden und verleiht dem Haar einen sehr schönen Glanz.

IMG_2269

Royal Apothic – Tinties

Den Lipbalm von Royal Apothic finde ich ganz toll und der Flakon ist wunderschön gestaltet. Die Farbe sagt mir ebenfalls zu und eine Neuigkeit war er für mich auch. Die Firma kannte ich bislang nur aus Zeitschriften. Der Lipbalm enthält u.a. Traubenkernöl und Arganöl und pflegt und verschönt gleichzeitig.

IMG_2271

uslu airlines – Nagellack XMS

Beim Anblick der Farbe (extra für die Weihnachtssaison) war ich ganz hin und weg, da ich sie wirklich super schön finde. Über die Marke habe ich bislang ebenfalls nur gelesen und wollte immer schon mal einen Nagellack davon ausprobieren. Das war also mein erster Test aus dieser Box. Leider kam dann die Ernüchterung: der vielgelobte Pinsel (kurz, breit) hat mich wahnsinnig genervt. Ich konnte ihn leider nicht gut lackieren. Die Farbe sah sehr schön aus, leider ließ er sich nur sehr schlecht auftragen. Ich werde es noch mal probieren, werde aber vermutlich doch eher kein Fan der Marke.

Mein Fazit: alleine die Box ist wunderhübsch und eignet sich toll als Schmuckschatulle. Bis auf den Nagellack (und da aber doch zumindest von der Farbe) bin ich restlos begeistert und werde alle Produkte selbst behalten und reichhaltig einsetzen.

Jetzt muss ich aber doch mal eine Mütze Schlaf bekommen ;-) Gute Nacht!

Kommentare (0)

Gestern Mittag, kurz bevor ich das Haus verlassen wollte, klingelte der Postbote und brachte (sehr früh diesmal) die November-Box von Glossybox. Leider hatte ich gar keine Zeit mehr, so dass das Öffnen der Box auf den Abend verschoben werden musste. Da aber jedoch Vorfreude die größte Freude ist…

…öffnete ich am Abend den Deckel:

IMG_2112

Folder Glossybox

 

Schon das Foto des Booklets gefällt mir im November wahnsinnig gut – der Titel “Elegant Classics” trifft es m.E. auch sehr gut. Der nächste Schritt war das Öffnen des Papiers unter dem sich der Inhalt der Box verbirgt:

(more…)

Kommentare (0)

Ich stellte mir heute die Frage, wie ihr es mit der Ordnung von Kosmetikartikeln unterwegs haltet. Alles schön ordentlich in kleinen Täschchen oder wahllos in der Handtasche? Alles in einer “Unterbringung” oder viele kleine separate Beauty-Taschen in der Handtasche?

IMG_2108

Wenn ich meine Handtasche neu packe, befindet sich zunächst immer eine kleine Tasche mit Kosmetik-Zubehör darin. Nach einer Weile…werden es mehr ;-)

Aber immerhin liegt dort nicht alles lose – denn ein mit Lippenstift verschmierter Kalender ist nicht ganz so empfehlenswert. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Meinungen mit mir teilt!

Kommentare (0)

Hyaluron

10. September 2014, 11:21

Was ist eigentlich Hyaluron, was uns sowohl in Kosmetikprodukten wie Ampullen oder Lippenstiften begegnet aber auch “gespritzt” werden kann?

Es handelt sich um eine Säure, bekannt als Hyaluronsäure. Nach neuer Nomenklatur ist die Bezeichnung korrekt Hyaloronan. Selbstverständlich ist diese Säure nicht speziell ausschließlich in Zusammenhängen mit ästhetischer Medizin und mit kosmetischen Produkten zu finden – aber dies sind die Bereiche, um die es in diesem Blogbeitrag gehen soll.

Hyaluronsäure stellt einen wichtigen Bestandteil des Bindegewebes dar. Die Säure bietet die fantastische Eigenschaft proportional zur eigenen Masse sehr große Mengen an Wasser zu binden. Herausragend ist also ihre Bindungsfähigkeit. In der ästhetischen Medizin wird Hyaluronsäure zur Faltenunterspritzung, zum Auffüllen der Lippen und für einige weitere Zwecke eingesetzt.

In Kosmetik-Produkten findet sich Hyaluronsäure insbesondere bei Anti-Aging-Präparaten. Ampullen und Cremes mit Hyaluronsäure zaubern laut Werbung die Fältchen weg. Eine tolle Übersicht und viele Informationen zur Hyaluronsäure sowie ihren molekularen Aufbau finden sich auf der Seite Dermaviduals.

Viele Kosmetik-Produkte mit Hyaluronsäure finden sich übrigens bei der Kosmetik-Firma Dr. Grandel.

Faltenunterspritzungen und ästhetische Medizin kommen für mich nicht in Frage. Meine einzige Berührung mit Hyaluron-Säure ist eine Ampullen-Kur von arcaya (gibt es bei Douglaus) über die ich bereits im Blog berichtet habe. Dieses Produkt schätze ich – ob es allerdings alle Fältchen wegzaubert kann ich nicht sagen ;-) Die Haut fühlt sich aber erfrischt an.

Hyaluron

Was sind eure Erfahrungen mit Hyaluron-Säure in der Kosmetik? Oder arbeitet ihr in einem Bereich in dem Hyaluron-Säure in ganz anderen Zusammenhängen vorkommt? Ich bin wirklich gespannt, ob ihr hier oder in den sozialen Netzwerken etwas dazu schreibt!

 

 

Kommentare (1)

Wild auf ein Make-up Ei

5. August 2014, 22:48

Es ist ein paar Wochen her als ich auf Instagram über Bilder von einem eiförmigen Gegenstand stolperte, der auf manchen Fotos schaumstoffähnlich ausgesehen hat. Meine Neugierde war geweckt. In den Beschreibungen zu den Fotos las ich, dass es sich um ein “Make-up-Ei” handelte – mir bis dato völlig unbekannt. Es schien aber schnell Begehrlichkeiten zu wecken, denn ich las, dass viele aus dem Häuschen waren und sofort die Drogerie-Märkte stürmten um solch ein Ei zu ergattern.

Was ist denn nun ein Make-up Ei? Aus Silikon ist es quasi eine alternative zum Make-up Schwämmchen bzw. den kleinen “Tortenstücken” aus Silikon, die man zum Auftragen von Make up benutzen kann. Ich fragte mich auch sofort, wo denn nun eigentlich der Vorteil des Eis vor den anderen Silikon-Artikeln liegt.

Heute siegte dann die Neugier und ich besorgte mir bei DM ein Make-up Ei von “ebelin” (übrigens anscheinend ein veganes Produkt :-D)

Makeupei2

Etwas spitzer zulaufend als ein “echtes” Ei fühlt es sich schon mal gut an und lässt sich auch gut zusammendrücken. Mit der abgerundeten Seite kann man das Make-up oder die getönte Tagescreme auftragen. Und das geht erstaunlich gut! Mit der Spitze können Konturen am Haaransatz oder an Nase, Augenbrauen und Lippen gut verblendet werden. Das steht so in der Beschreibung und es ist auch so ;-)

Reinigen soll man das Ei wie andere Silikon-Utensilien auch; mit warmem Wasser und etwas mildem Shampoo vorsichtig reinigen und gut trocknen lassen.

Ich bin jetzt schlauer und auch stolze Besitzerin eines Make-up-Ei ;-)

Kanntet ihr das Utensil schon? Toll oder Gegenstand, den die Welt nicht braucht? Ich freue mich wie immer sehr auf eure Kommentare!

Kommentare (4)

Meine erste GLOSSYBOX

29. Juli 2014, 22:25

Gestern kam sie mit der Post – die erste Glossybox:

Ankunft_glossybox

Auch das “äußere” Paket war sehenswert. Innen befand sich dann eine sehr hübsche Box, die ein hübsches in Papier und mit Schleife verpacktes Beauty-Sortiment enthielt. Enthalten in der Juli-Box sind:

Inhalt_glossybox

Im folgenden stelle ich die Produkte im Einzelnen vor:

(more…)

Kommentare (0)