Wild auf ein Make-up Ei

5. August 2014, 22:48

Es ist ein paar Wochen her als ich auf Instagram über Bilder von einem eiförmigen Gegenstand stolperte, der auf manchen Fotos schaumstoffähnlich ausgesehen hat. Meine Neugierde war geweckt. In den Beschreibungen zu den Fotos las ich, dass es sich um ein “Make-up-Ei” handelte – mir bis dato völlig unbekannt. Es schien aber schnell Begehrlichkeiten zu wecken, denn ich las, dass viele aus dem Häuschen waren und sofort die Drogerie-Märkte stürmten um solch ein Ei zu ergattern.

Was ist denn nun ein Make-up Ei? Aus Silikon ist es quasi eine alternative zum Make-up Schwämmchen bzw. den kleinen “Tortenstücken” aus Silikon, die man zum Auftragen von Make up benutzen kann. Ich fragte mich auch sofort, wo denn nun eigentlich der Vorteil des Eis vor den anderen Silikon-Artikeln liegt.

Heute siegte dann die Neugier und ich besorgte mir bei DM ein Make-up Ei von “ebelin” (übrigens anscheinend ein veganes Produkt :-D)

Makeupei2

Etwas spitzer zulaufend als ein “echtes” Ei fühlt es sich schon mal gut an und lässt sich auch gut zusammendrücken. Mit der abgerundeten Seite kann man das Make-up oder die getönte Tagescreme auftragen. Und das geht erstaunlich gut! Mit der Spitze können Konturen am Haaransatz oder an Nase, Augenbrauen und Lippen gut verblendet werden. Das steht so in der Beschreibung und es ist auch so ;-)

Reinigen soll man das Ei wie andere Silikon-Utensilien auch; mit warmem Wasser und etwas mildem Shampoo vorsichtig reinigen und gut trocknen lassen.

Ich bin jetzt schlauer und auch stolze Besitzerin eines Make-up-Ei ;-)

Kanntet ihr das Utensil schon? Toll oder Gegenstand, den die Welt nicht braucht? Ich freue mich wie immer sehr auf eure Kommentare!

Kommentare (4)