Ich möchte heute am Freitag Vormittag noch schnell auf ein Interview in der Online-Ausgabe der WAZ hinweisen, das mir gut gefallen hat:

https://www.derwesten.de/staedte/essen/man-darf-nicht-nur-auf-den-preis-schauen-id9782694.html

Ich finde es erfreulich undogmatisch und es räumt mit einigen Vorurteilen auf in meiner Wahrnehmung.

Bis Montag bleibt es hier ruhig, da ich in textilen Welten unterwegs bin. Dann kommt auch endlich mein Bericht über die Brandnooz-Box (die hier noch ungeöffnet steht) und auch ein paar grundsätzliche Überlegungen zu “Seide” als Naturfaser.

Ich bin ja auch Ernährungsberaterin (im Standby-Modus) und habe auch selbst schon Ernährungsberatung in Anspruch genommen (wegen einer zurückliegenden Erkrankung). Wie seht ihr Ernährungsberatung und würdet ihr diese auch in Anspruch nehmen? Aus medizinischen Gründen oder wegen einer Diät? Oder haltet ihr das für überflüssig? Bin gespannt auf eure Kommentare :-)

 

Kommentare (0)